Ausstattung


Es ist unser Prinzip, den Auftraggebern eine qualitativ hochwertige, auch im schwierigen Detail ausführliche Planung und Beratung zu bieten. Dank der konsequenten Verfolgung dieses Prinzips ist es uns gelungen permanent zu wachsen.

Wir verfügen über ein modernes Netzwerk.

Die eingesetzte Computertechnik mit CAD Arbeitsplätzen (Nemetschek, Allplan-Architektur und Ingenieurbau) ist u.a. an schnelle AO-Tintenstrahlplotter angebunden. Durch digitale Datenübertragung können wir Ihnen Ihre Pläne auch sehr kurzfristig als PDF-, Plot- oder DXF-Dateien per E-Mail zusenden. Sämtliche Pläne werden auf CAD-Basis erstellt. In Ausnahmefällen bzw. bei kleineren Aufträgen sind wir aber nach wie vor in der Lage, Konstruktionspläne auch „von Hand“ zu erstellen. In der weiteren Projektbearbeitung werden Allplan BCM/Nevaris, SJ Office und SirAdos (Kostenauswertungen und Ausschreibungen), sowie die Bauer Software Buildup (Administration) eingesetzt. Projektablaufplanung erfolgt mit MS Projekt.

Zur Visualisierung wird neben der hochwertigen CAD Ausgabe (Allplan mit Cinema 4D Rendering) auch das professionelle Lumion in der neusten Fassung eingesetzt.

Für die Berechnungen in der Tragwerksplanung werden u.a. das Friedrich & Lochner Programmpaket inkl. digitalem Gebäudemodell, RIB Software, Harzer Software, anwenderspezifische Software (z.B. Bauphysik) sowie eigene Programmlösungen in der jeweils neuesten Version eingesetzt. Für die Analyse und Bemessung von allgemeinen zwei und dreidimensionalen Stahl- und Stahlbetontragwerken (Schalentragwerke) oder Tragwerken aus anderen Werkstoffen, die Stäbe und FEM-Bauteile enthalten, wird das Berechnungsprogramm SCIA Engineer verwendet. Entwässerungstechnische Planungen nebst Antragstellung und Begleitung bis zur baulichen Umsetzung runden das Leistungsspektrum ab.

In der Bauphysik wird die Programmpalette der Hottgenroth Software GmbH & Co. KG mit Gebäudesimulation und Berechnung von Wärmeströmen und Oberflächentemperaturen mit FEM Analyse eingesetzt. Für die Schallschutznachweise wird das Programm Hanneforth DIN 4109 genutzt.

Thermographie mit Wärmebildkamera Testo 876
Die Gebäudethermographie liefert unbestechliche Nachweise über entweichende oder hereinströmende Warm- bzw. Kaltluft und dokumentiert die verborgenen Undichtigkeiten eines Gebäudes.

Für die Auslegung von Photovoltaikanlagen mit dynamischer Simulation und 3D-Visualisierung sowie detaillierter Verschattungsanalyse wird das Programmpaket PV*SOL premium der Valentin Software GmbH eingesetzt.

Kontakt


Architekten und Ingenieure Tirok

Dipl. - Ing. Bauass. Gerhard Tirok
Hausanschrift

Hermann-Hollerith-Straße-11a
52249 Eschweiler

Telefon: (0 24 03) 555 28 00
Telefax: (0 24 03) 555 28 01
E-Mail: [protected email address]

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag 8.00 - 15.00 Uhr